8-Punkte-Plan

Endlich ist es soweit! Die österreichische Bundesregierung startet heuer mit dem sogenannte 8-Punkte-Plan den entscheidenden Schritt für den digitalen Unterricht der Zukunft in Österreich! In acht Schitten soll so die digitale Bildung in Österreich massiv vorangetrieben und gefördert werden.

Die Ziele dieser Maßnahme sind es, die Lehrerinnen und Lehrer auf digital unterstütztes Lehren und Lernen vorzubereiten, eine Optimierung der bereits vorhandenen Infrastruktur an den Schulen und die Ausstattung der Schülerinnen und Schüler mit digitalen Endgeräten.

Folgende Punkte beinhaltet der 8-Punkte-Plan:

1. Portal digitale Schule (PoDS):

Das PoDS bietet Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften eine ein- heitliche Plattform mit Single-Sign-On-Funktionalität für alle wesentlichen Anwendungen im Schulalltag.

2. Einheitliche Kommunikations- prozesse an jedem Schulstandort:

Schulleitungen werden auf dem Distance-Learning-Serviceportal des BMBWF dabei unterstützt, den Prozess zur Vereinheitlichung der Plattformen an ihrem Standort zu initiieren und zu begleiten.

3. Distance-Learning-MOOC:

Im Rahmen eines Massive Open Online Course (MOOC) werden Pädagoginnen und Pädagogen auf das Unterrichten in Blended- und Distance-Learning-Settings vorbereitet.

4. Eduthek:

Als digitale Plattform liefert die Eduthek vertiefende Übungsmaterialien für alle Schularten und Unterrichtsgegenstände. Zukünftig werden all diese Ressourcen nach den Lehrplänen ausgerichtet.

5. Gütesiegel Lernapps:

Gütesiegel Lern-Apps Das Gütesiegel gibt Erziehungsberechtigten, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern Orientierung und Hilfestellung bei der Auswahl innovativer, bereits am Markt befindlicher Produkte.

6. Ausbau der schulischen Basis-IT-Infrastruktur

Alle Bundesschulen erhalten eine auf Glasfaser basierende Breitbandanbindung am jeweiligen Standort und adäquates WLAN in allen Unterrichtsräumen.

7. Digitale Endgeräte für Schülerinnen und Schüler

Im Schuljahr 2021/22 erhalten Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I digitale Endgeräte in der 5. und 6. Schulstufe, ab dem Schuljahr 2022/23 jeweils in der 5. Schulstufe.

8. Digitale Endgeräte für Lehrkräfte

Im Rahmen der Geräteinitiative für Schülerinnen und Schüler wird auch eine bestimmte Anzahl an Geräten für Pädagoginnen und Pädagogen in den teilnehmenden digitalen Klassen zur Verfügung stehen.

Quelle: https://digitaleschule.gv.at

Diese Maßnahmen sind ein wichtiger und richtiger Schritt in einer zunehmend von Digitalisierung geprägten Gesellschaft. Durch die Investition in die technische Infrastruktur an den Schulen und durch die Ausstattung der Schüler mit Endgeräten wurden endlich die zwei wichtigsten Schritte in Angriff genommen. Wenn dann auch noch die Lehrerinnen und Lehrer mitziehen, sehe ich eine sehr positive (digitale) Zukunft der Schule in Österreich.

Um für die zunehmende Digitalisierung gewappnet zu sein, habe ich ein digitales Gruppenbuch für deinen iPad-Unterricht entwickelt. Außerdem einen automatischen Sitzplan-Generator und einen automatischen Geburtstagskalender!

Genauere Infos zum 8-Punkte-Plan in Österreich findest du HIER!