Digitale Bildungswochen

Zu Beginn des Jahres 2021 feierte das dreiwöchige, kostenlose Festival of Learning von Apple einen Überraschungserfolg. Mit einem neuen Namen, nämlich den „Digitale Bildungswochen“, geht es Anfang 2022 mit dem bislang größten Online-Fortbildungsangebot für Pädagog*innen aus dem deutschsprachigen Raum nun weiter. Diesmal bin ich auch selbst als Vortragender beim Festival mit dabei!

Was sind die Digitalen Bildungswochen?

Die Digitalen Bildungswochen sind die Fortsetzung des „Festivals of Learning“. Bei diesem kostenlosen Online-Fortbildungsangebot konnten die ca. 50.000 Teilnehmer*innen aus der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) zwischen 100 Online-Workshops wählen.

Jeder Workshop wurde von einem erfahrenen APLS – einem Apple Professional Learning Specialist – organisiert und durchgeführt. In den einstündigen Sessions vermittelten die erfahrenen Vortragenden, allesamt Lehrkräfte an Grund-, Mittel- und weiterführenden Schulen, einen intensiven Einblick in die Arbeit und Unterrichtsgestaltung mit einem iPad und seinen zahlreichen Einsatzmöglichkeiten.

Wie sind die einzelnen Sessions aufgebaut?

Bei den Einzelsessions stehen die Inspiration und das Nachmachen im Vordergrund. Die Beiträge sind als Vorträge konzipiert, bei dem die Teilnehmer:innen live mitmachen können, aber nicht müssen. Stattdessen kann man sich in Ruhe die Beiträge der APLS ansehen und im Anschluss – im Rahmen einer Fragerunde im Plenum – seine Fragen direkt an den Trainer stellen. Das bietet die einmalige Gelegenheit gezielte Antworten auf brennende Fragen zum jeweiligen Thema zu bekommen.

Den Zuschauer:innen stehen 100 individuelle Sessions zur Verfügung. Neben Best-Practice-Vorträgen stehen z.B. auch interessante Geschichten rund um das Thema „iPads in der Schule“ zur Verfügung. Die Dauer der Fortbildung und die große Anzahl der angebotenen Workshops bietet auf jeden Fall für jeden Geschmack das richtige Fortbildungsangebot.

Digitale Bildungswochen

Anmelden und mitmachen!

Die Organisationsprozesse für die Vortragenden, aber auch für Teilnehmer*innen des Festivals wurden stark verbessert. Um sich die Teilnahme am Festival zu sichern, erstellt man sich einfach mit wenigen Klicks einen kostenlosen Account auf der Website der Digitalen Bildungswochen.

Die Anmeldung für die jeweiligen Sessions erfolgt mit nur einem Klick. Die Teilnehmer*innen haben so alle Sessions im Überblick und können sich sogar Teilnahmebescheinigungen nach jeder besuchten Session downloaden.

Ich freue mich über eine Anmeldung zu meiner eigenen Session zum Thema „digitale Arbeitsblätter mit Numbers“!

Beim letzt Mal wurden alle Session live aufgezeichnet und im Anschluss dann auf dem Youtube-Kanal der Apple DACH-Region veröffentlicht. Der Kanal ist aber grundsätzlich sehr empfehlenswert und lehrreich.